Ein Luxuspavillon mit Fliesenboden

Nicht jeder Gartenpavillon soll als Boden den Rasen haben. Je nach Pavillongröße, Gestaltungs-, Nutz- und Einrichtungsplänen können Bodenfliesen ideal sein. Ein Boden in warmen Terracottafarben, edel in Schwarz und Weiß oder prunkvoll im Mosaikstil harmonieren schön mit der umgebenden Natur im Garten, bieten eine ebene und sichere Standfläche für Gartenmöbel und verhindern, dass der Boden nass, wurzelig oder matschig wird. Allerdings müssen beim Fliesenlegen im Garten bestimmte Regeln befolgt werden, damit der luxuriöse Boden auch lange hält. Da das Erdreich feucht ist und auch ein dicht berankter und bedachter Luxuspavillon Wind und Regen nicht vollständig abhält, muss der Boden rundum vor dem Eindringen von Wasser geschützt werden. Wird hierbei nicht sorgfältig gearbeitet, dauert es nicht lange, bis die ersten Frostschäden auftreten, denn eingesickertes Wasser dehnt sich beim Gefrieren aus und sprengt die Fliesen.

Gartenfliesen frostsicher verlegen

Der Schutz von unten erfordert am meisten Arbeit. Gartenpavillon und Fliesenboden brauchen als Fundament eine Betonplatte, die zur zusätzlichen Abdichtung auf Teichfolie gelegt werden kann. Ein Gefälle von mindestens zwei Prozent und eine Drainageschicht verhindern Staunässe. Steht der Unterbau, werden die Fliesen mit Zackenspachtel und Flexkleber verlegt und sorgfältig verfugt. Zum Schichtaufbau frostfester Untergründe kann ein Handwerksbetrieb weitere Tipps geben und im Hinblick auf den gewünschten Standort geeignete Estriche, Schüttmaterialen, Mörtel und Fugendichtungen empfehlen.

Der Trick mit dem Mosaik

Ist für den orientalischen oder mediterranen Luxuspavillon ein Mosaikboden geplant, kommen dazu entweder viereckige Fliesen mit integriertem Mosaikmuster in Frage oder echte Mosaikarbeit. Beim klassischen Knopfmosaik aus dem Fliesengeschäft sind die kleinen Elemente, rund oder vieleckig, durch ein Netz verbunden. In diese Fäden kann beim Verlegen Wasser eindringen, das dann darin gefangen bleibt, während Keramik und Fliesenmörtel beim Trocknen ihr Wasser nach außen ableiten. Wer also Knopfmosaik verwenden möchte, sollte die Steinzeugelemente ablösen und einzeln in den Flexkleber drücken, nur so sind sie frostsicher.

Pavillon Siena

ø 2,10 m 
ab
839

Pavillon Milano

ø 2,90 m 
ab
914

Pavillon Florenz

ø 3,70 m 
ab
1.216

Pavillon Toskana

ø 5,50 m 
ab
3.250

Pavillon Verona

L 4,00 x B 2,85 m 
ab
1.878