Ein Sonnensegel bietet an sonnenintensiven Sommertagen einen UV-Schutz und spendet angenehmen Schatten. Zudem ist das Segel ein dekorativer Blickfang an Ihrem Pavillon bzw. Ihrer Pergola. Doch mit der Zeit – wenn der Stoff dauerhafter Witterung ausgesetzt ist – kann das Sonnensegel Verschmutzungen ansetzen. Dazu zählen beispielsweise Vogelkot, Grünbelag und Stockflecken.

In unserem Ratgeber erklären wir, wie Sie Ihr Sonnensegel schnell und effektiv reinigen können, damit es wieder im alten Glanz erstrahlt. Unsere Pflegeanleitung eignet sich auch für das Reinigen von Markisen und Sonnenschirmen.

Wann ist die beste Zeit für die Sonnensegel-Reinigung?

Grundsätzlich ist das Ende der Gartensaison der ideale Zeitpunkt, um Ihr Sonnensegel zu reinigen, bevor Sie es für den Herbst/Winter verstauen. So können Sie sich im folgenden Jahr, wenn die Frühlingssonne zum Aufenthalt im Garten einlädt, über ein sauberes Segeltuch freuen.

Es spricht aber nichts dagegen, Ihr Sonnensegel bzw. Ihre Markise auch während der Sommermonate zu reinigen, wenn stärkere Verschmutzungen vorliegen, die Ihnen optisch ein Dorn im Auge sind.

Ist ein Sonnensegel winterfest?

Nach der Sommersaison, wenn das Wetter unbeständiger wird, empfehlen wir, das Sonnensegel abzunehmen. Denn Frost und Schneelast können zu Beschädigungen führen. Lassen Sie es – wenn nötig – vorab gut trocknen und verstauen Sie es anschließend an einem trockenen Ort. So haben Sie in der nächsten Gartensaison wieder Freude an Ihrem Sonnensegel.

ELEO Pavillon unbeschichtet mit Sonnensegel Ecru
Bräunliche Stockflecken am Sonnensegel. © ELEO Pavillon

Wie entferne ich Stockflecken vom Sonnensegel?

Bei Stockflecken handelt es sich um Feuchtigkeitsschäden, die entstehen, wenn beispielsweise Textilien (Sonnensegel oder Markise) hoher Feuchtigkeit bzw. hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind. Die Schäden zeigen sich dann in gelblichen, bräunlichen oder schwarzen Flecken. Diese lassen sich mit wenig Aufwand und einfachen Hausmitteln entfernen, die Sie garantiert im Schrank haben:

  • Backpulver oder Natron: Mischen Sie Backpulver oder Natron mit Wasser zu einer dicken Paste. Diese tragen Sie auf die Stockflecken auf und lassen die Paste einwirken. Anschließend gründlich abspülen.
  • Essig: Mit Wasser gemischt im Verhältnis 1:1 rücken Sie den Stockflecken zu Leibe. Lassen Sie die Essigmischung einwirken und spülen Sie diese anschließend mit klarem Wasser ab.

Wichtig: Testen Sie vorab an einer kleinen, unauffälligen Stelle, ob Backpulvermischung oder Essig zu Verfärbungen führen. Dies kann vor allem bei farbigen Sonnensegeln der Fall sein.

Stockflecken auf Sonnenschirm
Hier haben sich Grünbelag und Stockflecken auf einem Sonnenschirm gebildet. © ELEO Pavillon

Wie entferne ich Grünbelag vom Sonnensegel?

Bei Grünbelag handelt es sich um pflanzliche Mikroorganismen, die zusammen mit Algen, Flechten und Moosen auf dem Sonnensegel, dem Sonnenschirm oder der Markise haften und recht unansehnlich sind. Grünbelag ist sehr hartnäckig. Sie können versuchen, ihn mit einer Natron-Wasser-Mischung zu entfernen. Wir empfehlen aber, dass Sie direkt zu einem Grünbelagentferner greifen. Diesen erhalten Sie in gut sortierten Gartencentern und Baumärkten. Bei der Anwendung halten Sie sich an die Anwendungshinweise auf der Verpackung. Mit einem Grünbelagentferner können Sie die unansehnlichen grünen Verfärbungen in aller Regel effektiv beseitigen.

Wichtig: Bevor Sie den Entferner auf dem gesamten Sonnensegel verteilen, sollten Sie ihn zum Test auf eine kleine, unauffällige Stelle auftragen. So stellen Sie fest, ob das Mittel zu Verfärbungen auf Ihrem Sonnensegel führt.

Gut zu wissen:

Wenn Sie einen unbeschichteten Pavillon besitzen, kann es mit der Zeit an den Kontaktstellen zu Verfärbungen des Sonnensegels kommen. Dies können Sie verhindern, indem Sie den unbeschichteten Pavillon mit Klarlack lackieren, sobald die gewünschte Edelrost-Optik erreicht ist.

Wie reinige ich das Sonnensegel bei Vogelkot?

Hinterlassenschaften von gefiederten Gartenbesuchern sind auf Sonnensegeln oder Markisen unschön anzusehen – aber zum Glück einfach zu entfernen. Frischen Vogelkot können Sie in der Regel einfach mit einem Tuch abwischen. Getrockneten Kot sollten Sie zunächst mit einer Bürste grob entfernen. Anschließend verwenden Sie eine Seifenlauge oder eine Essig-Wasser-Mischung. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit spülen Sie das Sonnensegel mit Wasser ab.

Kann man ein Sonnensegel in der Waschmaschine waschen?

Theoretisch ist es möglich, ein Sonnensegel in der Waschmaschine zu waschen – allerdings müssten Sie dafür eine große Waschmaschine nutzen, die das Gewicht des Segels aushält. Wir raten dazu, das Sonnensegel besser per Hand zu reinigen.

ELEO Pavillon Meran mit ecru Sonnensegel
Das eckige ELEO Sonnensegel passt zu unseren eckigen Pavillonmodellen Bolzano, Torino, Trento, Meran, Genua und Palermo.
Es ist in vielen Farben erhältlich. ©ELEO Pavillon

Finden Sie das passende Sonnensegel für Ihren Pavillon

Sie besitzen bereits einen Pavillon oder eine Pergola, aber Ihnen fehlt noch ein passendes Sonnensegel? Dann werfen Sie einen Blick auf unser Zubehör – dort finden Sie Sonnensegel in verschiedenen Farben für unsere runden Pavillons, eckigen Pavillons und Pergolen!

Lesetipp:

Lesen Sie auch unseren Ratgeber, wie Sie Ihren Pavillon bepflanzen und begrünen. Hier erklären wir, wie Sie Ihren Pavillon in eine romantische grüne Laube verwandeln!

Unsere Sonnensegel