Verzinkte Pavillons

langlebig mit hoher Qualität

Wenn ein Pavillon verzinkt wird, erhalten die Oberfläche der Bauteile einen Überzug aus dem Metall Zink. Dieses schützt das darunter liegende Material vor Witterungseinflüssen und somit vor Korrosion. Dadurch ist die betreffende Gartenlaube deutlich länger haltbar und kann meist sogar das ganze Jahr über im Freien bleiben.

Pavillon Siena

ø 2,10 m 
ab
839

Pavillon Milano

ø 2,90 m 
ab
914

Pavillon Florenz

ø 3,70 m 
ab
1.216

Pavillon Toskana

ø 5,50 m 
ab
3.250

Pavillon Verona

L 4,00 x B 2,85 m 
ab
1.878

20% Herbstrabatt

Jetzt 20% Rabatt sichern bis 30. November

Warum nicht jeder Pavillon verzinkt werden kann

Soll ein Pavillon verzinkt werden, so muss er zwangsläufig aus Stahl oder Eisen bestehen. Denn ein Verzinken anderer Materialien, wie zum Beispiel Messing, Aluminium oder gar Holz und Kunststoff ist aufgrund deren chemischer Eigenschaften und der Anforderungen an das Verfahren nicht möglich. Aus diesem Grund sind verzinkte Pavillons nur aus Eisen/Stahl erhältlich.

Eine Zinkschicht auf dem Metall bewahrt es lang anhalten vor Korrosion

Profile, Rohre und Vollmaterial lassen sich verzinken

Ein Eisen- oder Stahl-Pavillon kann verzinkt werden unabhängig davon, ob zu seiner Konstruktion

  • Rohre
  • Profile oder
  • Vollmaterial

eingesetzt werden. Bei Rohren besteht jedoch die Besonderheit, dass in der Regel die Innenseite nicht verzinkt wird, da dies verfahrenstechnisch einen zu hohen Aufwand darstellen würde. Je nach angewandtem Verzinkungs-Verfahren ergeben sich unterschiedliche Schichtdicken. Übrigens: Aufgrund der besonderen chemischen Prozesse, die entstehen, wenn ein Pavillon verzinkt wird, sind sogar kleine Fehlstellen und Macken in der Zinkschicht vor Korrosion geschützt.

Diese Pavillons sind in verzinkter Ausführung erhältlich

Pavillons, verzinkt sowie mit anderen Oberflächenbeschichtungen, sind am Markt in vielen Größen und Formen erhältlich. Es gibt zum Beispiel Faltpavillons mit verzinktem Stahlgestänge oder auch Partyzelte bzw. -pavillons mit einem Rohrgestell aus verzinktem Stahl. Nicht zuletzt sind massive Pavillons verzinkt erhältlich. Diese bestehen aus Vollmaterial, das durch seine hohe Materialstärke ohnehin schon deutlich beständiger ist als Rohre oder dünne Profile. Durch die Verzinkung wird diese Beständigkeit weiter erhöht, sodass man sich an einem solchen Pavillon viele Jahre ohne Einschränkung erfreuen kann. Bei diesen verzinkten Pavillons handelt es sich zumeist um Modelle, die für eine feste Installation im Garten vorgesehen sind, das heißt, sie werden einmal auf- und danach nicht wieder abgebaut, sondern verbleiben dauerhaft an Ihrem einmal gewählten Standort.

Sowohl günstige als auch kostenintensivere Pavillons können verzinkt sein.

Auswirkungen der Verzinkung auf das Gesamtgewicht

Wer befürchtet, durch die zusätzliche Metallschicht würde die gesamte Gartenlaube deutlich schwerer, der sei beruhigt: Wird ein Pavillon verzinkt, dann erhalten seine Bauteile eine Zinkschicht, die nur eine Mikrometer dick ist. Die Dicke entspricht oft nur der einer starken Verpackungsfolie. Somit wird das Eigengewicht des Gartenpavillons nicht wesentlich beeinflusst, auch wenn ein höheres Gewicht im Hinblick auf die Beständigkeit gegenüber extremen Wetterlagen wie starkem Wind durchaus wünschenswert sein kann.

Ist die Zinkschicht empfindlich?

Generell ist anzumerken, dass ein Pavillon, der verzinkt wurde, mechanischen Belastungen deutlich besser standhält als zum Beispiel eine lackierte oder eloxierte Metalloberfläche. Die Zinkschicht ist überaus hart und wird daher nur bei gezielter, starker Gewalteinwirkung beschädigt. Daher ist im Hinblick auf den Schutz des darunter liegenden Eisens bzw. Stahls das Verzinken die Methode, welche die höchste Effizient aufweist. Extra-Tipp: Es ist übrigens möglich, über eine Zinkschicht zu lackieren bzw. eine Farbbeschichtung auf andere Weise aufzubringen. Wer also der anfangs silbrig glänzenden und später matt grauen Oberfläche nicht viel abgewinnen kann hat dennoch die Möglichkeit von deren hohen Schutzwirkung zu profitieren.

Es ist möglich, das Verzinken mit anderen Beschichtungsmethoden zu kombinieren

ELEO Pavillons: Verzinkt und mit weiteren Beschichtungen erhältlich

Da alle ELEO Pavillons, wie etwa unsere Modelle Siena und Verona, komplett aus massivem Schmiedeeisen hergestellt werden, können Sie selbstverständlich verzinkt werden. Neben verzinkten Gartenlauben aus in traditioneller Handarbeit bearbeitetem Schmiedeeisen sind unsere Pavillons außerdem in den Ausführungen

  • roh, mit Edelrost-Oberfläche sowie
  • mit Duplex-Beschichtung (Zink plus Farbbeschichtung)

erhältlich. Somit ist für jeden Geschmack und für jeden Bedarf die geeignete Beschichtung verfügbar.

Auch Zubehör teils ins verzinkter Ausführung lieferbar

Für unsere Pavillons, verzinkt oder anderweitig beschichtet, ist ein umfangreiches optionales Zubehör-Programm erhältlich. Sind diese Zubehörteile, wie zum Beispiel die Rankgitter-Seitenteile Edera und Rosa, ebenfalls aus Schmiedeeisen gefertigt, so gibt es sie selbstverständlich auch in verzinkter Ausführung oder mit Duplex-Beschichtung. Außerdem erhalten Sie für Ihren bei uns gekauften Pavillon passende teflonbeschichtete Sonnensegel und dazu die entsprechenden Vorhänge für die Seiten. Als krönenden Abschluss Ihrer Gartenlaube bieten sich unsere hochwertigen Messingkugeln für die Dachmontage an.

Erfahren Sie mehr über ELEO Gartenpavillons

Wie positiv es sich auswirkt, wenn Ihr ELEO Pavillon verzinkt ist, erklären Ihnen unsere Mitarbeiter gerne im persönlichen Kontakt. Dabei erfahren Sie bei Bedarf auch mehr über den Versand und die Montage unserer Produkte oder lassen sich von uns Referenzen in Ihrer Nähe nennen, die Sie besichtigen können.

Wie ein Pavillon verzinkt werden kann: Verschiedene Methoden

Ob eine verzinkte Gartenlaube nun als Pavillon für die Terrasse, als Rankpavillon oder als Rosenlaube genutzt wird, immer gibt es unterschiedliche Verfahren, um sie zu verzinken und dadurch ganzjährig für den Außeneinsatz nutzbar zu machen. Bei den heute am häufigsten angewandten Verzinkungs-Verfahren handelt es sich um

  • das Feuerverzinken
  • das galvanische Verzinken sowie
  • das Spritzverzinken

Je nach Art der zu verzinkenden Bauteile werden bestimmte Verfahren bevorzugt angewandt.

Feuerverzinkte Pavillons

Wird ein Pavillon feuerverzinkt, so werden die Bauteile des Pavillons in ein Schmelzbad aus flüssigem Zink eingetaucht und dadurch mit einem Zinküberzug versehen. Die Temperatur dieser Zinkschmelze liegt bei rund 450° Grad Celsius. Daher muss bei dünneren Bauteilen vor allem darauf geachtet werden, dass sie sich unter der starken Hitzeeinwirkung nicht verziehen und somit außer Form geraten. Meist kommt bei diesem Verfahren die sogenannte Stückverzinkung zur Anwendung. Bei dieser entstehen Schichtdicken für die Zinkauflage zwischen etwa 50 und 150 Mikrometern. Durch diese recht „dicke“ Schicht erhöht sich die Schutzdauer für einen Pavillon, der so verzinkt wurde, deutlich gegenüber anderen Verzinkungsmethoden. Bei feuerverzinkten Teilen kann nicht selten von einer Lebensdauer der Zinkschicht von bis zu 50 Jahren ausgegangen werden.

Galvanisch verzinkte Pavillons

Auch die galvanische Verzinkungs-Methode ist durchaus üblich bei der Fertigung von Pavillons aus Eisen und Stahl. Bei dieser Methode werden die Bauteile nicht in geschmolzenen Zink getaucht, sondern stattdessen in einen Zinkelektrolyten. Dann werden mithilfe elektrischen Stroms Zinkteilchen an der Oberfläche des Werkstücks angelagert. Die Schichtdicke variiert dabei abhängig von der Stromstärke und der Dauer des Stromflusses. Weil durch komplizierte Werkstückgeometrien durchaus unterschiedliche Schichtdicken an einem Werkstück auftreten können, ist die galvanische Verzinkung im Hinblick auf die Haltbarkeit oft hinter den anderen Verfahren anzusiedeln. Sie ist dennoch sehr gut geeignet, um zum Beispiel weniger exponierte Teile vor Korrosion zu schützen.

Spritzverzinkte Pavillons

Das Spritzverzinken ist eine Variante des sogenannten Flammspritzens. Hierbei wird der Zink ebenfalls geschmolzen. Allerdings nicht in einem Behälter, sondern durch einen Lichtbogen. Der geschmolzene Zink wir anschließend mittels Druckluft auf das Werkstück aufgebracht. Dabei entsteht eine etwas poröse Zinkschicht auf dem Werkstück, die nahezu ebenso gute Schutzeigenschaften bietet wie das Feuerverzinken. Da bei diesem Verfahren die Hitzeeinwirkung auf die zu verzinkenden Teile deutlich geringer ist als bei der Feuerverzinkung, nutzt man es häufig für Bauteile, die sich im Zinkbad voraussichtlich verziehen würden. Andererseits können zum Beispiel enge Falze mithilfe dieses Verfahrens nicht verzinkt werden, was einen Nachteil gegenüber dem Feuerverzinken oder auch galvanischen Verzinken darstellt.

Anfangs silbern später grau: Darum ändert die Verzinkung Ihre Farbe

Die Zinkschicht auf den Bauteilen eines verzinkten Eisenpavillons
dient als sogenanntes Opfermetall. Es ist chemisch gesehen unedler als Eisen und dient daher als „Opfer“ für die Korrosion an der Luft. Das heißt, statt des Eisens bzw. Stahls reagiert der Zink mit den korrosiven Bestandteilen der Luft. Dadurch erfährt er im Laufe der Zeit eine Farbveränderung. Während frisch verzinkte Bauteile silbrig glänzen, sind ältere, bereits längere Zeit der Witterung ausgesetzte Pavillons eher grau. Dies ist völlig normal und stellt keinen Nachteil dar. Wer sich mit dieser durch chemische Reaktionen hervorgerufenen Farbänderung nicht anfreunden kann, sollte auf einen zusätzliche Farbbeschichtung über der Zinkschicht setzen.

Übersicht über verschiedene Verzinkungsmethoden

Nachfolgende Tabelle zeigt nochmals übersichtlich die verschiedenen Methoden, mit deren Hilfe ein Pavillon verzinkt werden kann.

Methode Besonderheit Vorteil Nachteil
Feuerverzinken Schmelzbad extreme Schutzdauer Gefahr von Verzug
Galvanisch verzinken durch Elektrolyse kein Verzug weniger haltbar
Spritzverzinken ähnlich Lackieren kein Verzug nicht für enge Bereiche

Alle Infos auf einen Blick

Die häufigsten Fragen beantwortet

Beschichtung

Wählen Sie aus verschiedenen Arten der Beschichtung

Montage

Die Montage unserer Pavillons ist einfach zu bewerkstelligen

Lieferung

Dank unserer Spedition kommt Ihr Pavillon sicher bei Ihnen an

Bezahlung

Zahlen Sie ohne Risiko per Nachnahme und erhalten Sie 2% Skonto