Rosenpavillons aus Eisen

handgefertigt mit hoher Qualität

Eine richtig angelegte und gepflegte Rosenlaube ist über Jahre hinweg ein einmaliger Blickfang für jeden Garten. Doch die Anlage erfordert Geduld und nicht zuletzt muss ein geeigneter Pavillon ausgewählt werden, der sich für eine Bepflanzung mit Kletterrosen eignet. Dann steht wahrer Blütenpracht nichts im Wege.

Pavillon Siena

ø 2,10 m 
ab
839

Pavillon Milano

ø 2,90 m 
ab
914

Pavillon Florenz

ø 3,70 m 
ab
1.216

Pavillon Toskana

ø 5,50 m 
ab
3.250

Pavillon Verona

L 4,00 x B 2,85 m 
ab
1.878

20% Herbstrabatt

Jetzt 20% Rabatt sichern bis 30. November

Ein Fest für die Sinne: Die Rosenlaube im eigenen Garten

Was früher dem Adel vorbehalten war, kann heute jeder mit genug Platz im Garten haben: Eine prächtige Rosenlaube, die spätestens zur Blütezeit der Rosen zu einem unvergleichlich schönen Eyecatcher wird. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Rosenpavillons und der anschließenden Bepflanzung und Pflege beachten müssen.

Worauf beim Kauf einer Rosenlaube achten?

Eine Rosenlaube für den eigenen Garten muss vor allem zwei Eigenschaften besitzen: Einerseits muss sie absolut witterungsbeständig sein. Denn schließlich handelt es sich hierbei nicht um einen herkömmlichen Pavillon, der spätestens in jedem Herbst abgebaut und in der Garage verstaut wird. Andererseits ist es nötig, dass die Rosenlaube die nötige Stabilität aufweist. Denn das Gewicht mehrerer Kletterrosen, die über Jahre hinweg gewachsen sind, sollte nicht unterschätzt werden. Ist die Rosenlaube aufgrund ihrer statischen Eigenschaften nicht zum Tragen dieses Gewichts geeignet, sind Schäden bis hin zur Zerstörung des Pavillons vorprogrammiert. Natürlich spielt auch die Größe des Rosenlaube eine Rolle. Sie muss zum Garten und zu Ihren individuellen Wünschen passen. Da am Markt jedoch Lauben in jeglicher Größe erhältlich sind, sollte die Auswahl des geeigneten Modells in dieser Hinsicht unproblematisch vonstatten gehen. Wichtige Faktoren bei der Auswahl einer geeigneten Laube sind also:

  • uneingeschränkte Witterungsbeständigkeit
  • hohe Belastbarkeit und Stabilität
  • die richtige Größe

Stabiles Holz oder Metall sind ideal

Sowohl Holz als auch Metall werden traditionell zur Fertigung von Rosenlauben sowie Rankpavillons und Weinpavillons eingesetzt. Denn beide Materialien bringen die oben aufgeführten Eigenschaften mit. Holz bietet im Zusammenspiel mit den Rosen eine besonders natürliche und harmonische Optik. Beachten Sie jedoch, dass die meisten Hölzer regelmäßig gepflegt werden müssen, um ihre Witterungsbeständigkeit zu behalten. Eine Rosenlaube zu streichen, die komplett bewachsen ist, kann derweil recht anstrengend werden. Diesen Nachteil haben Rosenlauben aus Metall freilich nicht. Sie sind außerdem von Haus aus extrem robust und belastbar, vor allem wenn es sich um Modelle aus Vollmaterial handelt.

Metall und Holz (bei entsprechender Pflege) eignen sich gleichermaßen gut als Material für eine Rosenlaube

Welche Form wählen

Klassische Rosenpavillons waren meist rund, oval oder auch sechs- bzw. achteckig. In diesen Formen sind Rosenpavillons aus Eisen auch heute noch erhältlich. Darüber hinaus gibt es von einigen Herstellern rechteckige oder quadratische Modelle für all jene, die sich an moderneren Formen erfreuen. Erhältlich sind Rosenpavillons aus Eisen also

  • rund
  • oval
  • quadratisch und rechteckig sowie
  • sechs- und achteckig

Selbstverständlich können Sie jeweils zwischen verschiedenen Größen wählen, die sich harmonisch in Ihren Garten fügen.

Rankhilfen anbieten für schnelles und stabiles Wachstum

Eine Rosenlaube muss den Pflanzen zwangsläufig die Möglichkeit bieten, emporzuklettern. Dies lässt sich nur durch geeignete Rankhilfen sicherstellen. Diese lassen sich ebenfalls aus Holz oder Metall fertigen. Wichtig ist, dass vor allem diese Rankgitter, etwa als Seitenteile der Rosenlaube eingesetzt, die nötige Stabilität mitbringen. Denn vor allem sogenannte Rambler-Rosen benötigen zusätzliche Unterstützung beim Wachstum, weil sie sehr lange und weiche Triebe ausbilden. Sie sollten sich also vor dem Kauf einer Rosenlaube vergewissern, dass als Zubehör passende Rankgitter oder -hilfen erhältlich sind.

Entscheiden Sie sich für eine Rosenlaube von ELEO

ELEO fertigt runde und ovale Rosenlaube aus Schmiedeeisen-Vollmaterial. Daher sind unsere Lauben stabil genug, um selbst mehreren Kletterrosen zugleich optimale Unterstützung beim Wachstum zu bieten. Ein Beispiel für eine ovale Rosenlaube wäre zum Beispiel unser Modell Verona, während die Variante Siena eine platzsparende Runde Alternative für Ihren Garten darstellt.

Mit passendem Zubehör für optimale Rosenwachstum

Wir bieten für alle unsere Pavillons bzw. Rosenlauben passendes Zubehör in hochwertiger und langlebiger Qualität an. Das Zubehör-Programm für ELEO-Gartenlauben setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • 2 Rankgitter-Varianten Edera und Rose, als Seitenteile ausgeführt
  • Sonnensegel und Vorhänge aus wasserdicht beschichtetem Textilgewebe
  • hochwertige Messingkugeln zur Montage auf dem Dach

Möchten Sie unsere Pavillons als Rosenlaube nutzen, sind vor allem unsere beiden Rankgitter für Sie interessant. Sie bieten Ihren Kletterrosen stets optimale Unterstützung beim Wachstum.

ELEO Rosenpavillons aus Eisen sind für den Ganzjahres-Einsatz geeignet

Witterungsbeständig dank Oberflächenbeschichtung

Auch die zweite wichtige Anforderung an eine Rosenlaube aus Eisenerfüllen alle Rosenpavillons aus dem Hause ELEO: Aufgrund der Materialauswahl sowie zusätzlicher Oberflächenbeschichtungen sind sie in jeder Hinsicht witterungsbeständig und halten daher mühelos allen Fährnissen im Freien Stand – und zwar jahrelang. Zur Verbesserung der Außenhaltbarkeit versehen wir unsere Rosenlauben wahlweise mit folgenden Beschichtungen:

  • Verzinkung
  • Edelrost-Oberfläche
  • Duplex-Beschichtung (Zink und anschließende Farbbeschichtung, auch in Wunschfarbe)
ELEO Pavillons erfüllen alle Grundanforderungen an eine solide und haltbare Rosenlaube

ELEO Rosenlauben liefern und montieren lassen

Selbstverständlich bieten wir die Lieferung unserer Pavillons direkt ins Haus an. Diesen Service ermöglichen wir durch zuverlässige Partner in Deutschland, Österreich sowie in der Schweiz. Auf Anfrage liefern wir außerdem in weitere Länder Europas. Und auch um die Montage Ihrer neuen Rosenlaube müssen Sie sich nicht selbst kümmern. Unsere Partner übernehmen dies für Sie ohne weitere Anfahrtskosten. Hierfür müssen Sie jedoch einen Montagetermin vereinbaren. Wahlweise bauen Sie die Laube einfach selbst auf und nutzen dafür die von uns als PDF zur Verfügung gestellten Anleitungen für jedes Modell.

Die Rosenlaube anlegen, hegen und pflegen

Natürlich ist es auf Dauer nicht damit getan, einen Pavillon im Garten aufzustellen und einfach ein paar Kletterrosen darum herum zu pflanzen. Denn auch wenn zum Beispiel eine Rosenlaube aus Schmiedeeisen selbst keine regelmäßige Pflege benötigt, gilt dies für die königlichen Blumen ganz und gar nicht. Wer sich über viele Jahre hinweg an ihrer kolossalen Blütenpracht erfreuen möchte, muss die Rosen beim Wachsen nicht nur in die richtigen Bahnen lenken. Sie müssen außerdem regelmäßig einen Rückschnitt vornehmen und darüber hinaus eine ausreichende Wasserversorgung vor allem in der Blüteperiode sicherstellen. Nachfolgend erhalten Sie einige Tipps zur Pflanzung und Pflege von Rosen an bzw. um Ihre Rosenlaube herum.

Wann man Rosen pflanzen sollte

Rosen können vom Herbst bis ins späte Frühjahr um Ihre Rosenlaube herum gepflanzt werden. Einzige Voraussetzung: Der Boden muss frostfrei sein. Dabei gilt außerdem, dass im Herbst gepflanzte Rosen einen Entwicklungsvorsprung gegenüber solchen haben, die erst im Frühjahr gesetzt werden. Daher können Sie sich im Idealfall bereits im ersten Sommer nach der Pflanzung über einen prächtig „blühenden“ Rosenpavillon freuen. Denken Sie außerdem stets daran, die Rosen direkt nach dem Pflanzen ausreichend zu wässern. Denn bei Auspflanzen sind die Wurzeln starkem Stress ausgesetzt und benötigen zum Anwachsen viel Feuchtigkeit.

Auf den richtigen Schnitt kommt es an

Möchten Sie sicherstellen, dass Ihre gesamte Rosenlaube gleichmäßig von den ausgewählten Kletterrosen bewachsen wird, ist eine regelmäßige Kontrolle der Pflanzen notwendig. Von Beginn an sollten Sie der Rose die Wuchsrichtung vorgeben, etwa indem Sie die vorhandenen Langtriebe an einem Rankgitter an der Rosenlaube befestigen und in die gewünschte Richtung biegen. Auch bei Kletterrosen sollte übrigens ein regelmäßiger Rückschnitt nicht ausbleiben, vor allem bei mehrfach blühenden Arten nicht. Sonst wachsen diese Rosen allzu wild, sodass unter Umständen schon bald gar nichts mehr von Ihrem Rankpavillon aus Metall zu sehen ist. Der Rückschnitt erfolgt bei den meisten Kletterrosen am besten im Frühjahr. Lassen Sie hierbei die Langtriebe unberührt und schneiden Sie nur die „wilden“ Seitentriebe ordentlich zurück. Übrigens: Ein regelmäßiger Rückschnitt sorgt bei Kletterrosen dafür, dass diese vital und wuchsfreudig bleiben. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass Sie sich viele Jahre an der exklusiven Blütenpracht erfreuen können.

Wasserversorgung sicherstellen

Damit Sie in ihrer Rosenlaube viele und lange haltende Blüten genießen können, bedürfen Rosen vor allem in der Blüteperiode ausreichend Wasser. Erhalten Sie dieses nicht, treiben sie nur sehr spärlich aus und bilden wenige, kleine Blüten. Regelmäßig gewässerte Kletterrosen hingegen machen Ihre Rosenlaube zu einem wahren Blütenmeer. Gießen Sie also ausreichend und stets direkt im Wurzelbereich der Rosen. Achtung: Sollten Sie einen Rosenpavillon aus Metall besitzen und diesen zusätzlich im Boden verankert haben, ist es natürlich sinnvoll, die Rosen so zu pflanzen, dass durch das Gießen das Gestell der Laube nicht ständig im Wasser steht.

Auch das Entfernen verblühter Blüten kann zur Verlängerung der Blühphase beitragen

Beliebte Kletterrosen für Ihre Rosenlaube

Es gibt eine riesige Anzahl unterschiedlicher Kletterrosen. Während einige schwer zu handhaben und zu pflegen sind, gibt es einige Arten, die besonders pflegeleicht sind und Sie dennoch mit regelmäßig mit einem wahren Blütenmeer begeistern. In der untenstehenden Tabelle haben wir für Sie einige beliebte Kletterrosen aufgeführt, mit denen Sie Ihre Rosenlaube individuell gestalten können.

Name Blühperioden Blütenfarbe
New Dawn einfach blühend silbrig-rosa
White Cockade einfach blühend weiß
Danse de Feu mehrfach blühend orange-scharlachrot
Climbing Schneewittchen weiß mehrfach
Graham Thomas gelb mehrfach
Aloha Orange mehrfach
Rosanna Pink mehrfach

Erhalten Sie mehr Informationen zu Ihrer neuen ELEO-Rosenlaube

Wir freuen uns stets auf den persönlichen Kontakt mit unseren Kunden, ganz gleich ob am Telefon oder per E-Mail. Wir stehen Ihnen bei Fragen zu unseren Rosenlauben aus Schmiedeeisen sowie unserem gesamten Produktprogramm daher jederzeit gerne zur Verfügung. Vielleicht möchten Sie auch einige unserer Referenzobjekte in Ihrer Nähe besichtigen. Dann nennen wir Ihnen gerne deren Standort. Übrigens finden Sie viele weitere nutzerfreundlich aufbereitete Informationen zu unseren Produkten in unserem FAQ-Sektion.

Alle Infos auf einen Blick

Die häufigsten Fragen beantwortet

Beschichtung

Wählen Sie aus verschiedenen Arten der Beschichtung

Montage

Die Montage unserer Pavillons ist einfach zu bewerkstelligen

Lieferung

Dank unserer Spedition kommt Ihr Pavillon sicher bei Ihnen an

Bezahlung

Zahlen Sie ohne Risiko per Nachnahme und erhalten Sie 2% Skonto